Blick auf Bacharach aus dem Posten | © Sabine Pilger

Sehenswertes

Bacharach blickt auf eine lange Vergangenheit zurück.

Überall in und um Bacharach herum trifft man auf stille Zeugen der Vergangenheit. Mit seiner in großen Teilen erhaltenen Altstadt gilt Bacharach als das heimliche Zentrum der Rheinromantik.

Schon Victor Hugo, Clemens Brentano und viele andere Rheinreisende der Rheinromantik wurden von der Schönheit Bacharachs in Bann gezogen. Victor Hugo schrieb in seinem Reisetagebuch: "Bacharach ist wohl der älteste von Menschen bewohnte Ort, den ich in meinem Leben gesehen. Man glaubt, daß ein Riese, der mit Antiquitäten gehandelt, am Rhein einen Kramladen aufschlagen wollte. Diese alte Feenstadt, wo es von Sagen und Legenden wimmelt, wird von einem malerischen Schlag von Einwohnern bewohnt." 
Und wie hingerissen diese ersten Rheintouristen vom Anblick Bacharach waren kann man erahnen, wenn man folgende Beschreibung Bacharachs von ihm liest: "Wenn die Sonne eine Wolke beiseite streicht und aus einem Dachfenster des Himmels blickt, so ist nichts so anziehend wie Bacharach."

Weitere Elemente laden