Salzkopf mit Salzkopfturm Franz Roos

Oberstraße 10, 55422 Bacharach

Der Salzkopf liegt mitten im Binger Wald und ist mit 624 Metern Höhe der höchste Gipfel im Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Das Besondere an der Erhebung im Wald ist der 24 Meter hohe, hölzerne Aussichtsturm, der Salzkopfturm Franz Roos. Der erste Turm auf dem Salzkopf wurde 1899 erbaut und 1922 erneuert. Witterungsbedingt zerfiel der Turm mit der Zeit. Anfang der 1970er Jahre wurde wieder ein Turm errichtet. Fraßschäden durch die Rossameise verursachten seine Sperrung im Jahr 1997. Der Binger Politiker Franz Roos initiierte die Sanierung und Wiedereröffnung im Jahr 1999. Ihm zu Ehren heißt der Turm ab 2007 „Salzkopfturm Franz Roos“. Weitere Sanierungsmaßnahmen wurden in den Jahren 2008/09 durchgeführt. Die überdachte Aussichtsplattform bietet an klaren Tagen einen fantastischen Rundumblick. Zu Fuß ist der Turm in kurzer Zeit von der Waldgaststätte Lauschhütte bei Daxweiler oder von Trechtingshausen zu erreichen.

Zwischen der Waldgaststätte Lauschhütte und dem Salzkopfturm, befindet sich eine rund 400 Meter lange Rodelpiste. Bei geeigneten Schneebedingungen veranstaltet die Lauschhütte in Kooperation mit dem Binger Skiclub das „Gaudi-Rodel-Rennen“. Das Rennen findet immer am ersten Schneesonntag im neuen Jahr statt.

Salzkopf mit Salzkopfturm Franz Roos

55422 Bacharach Oberstraße 10
Rhein-Nahe Touristik
Oberstraße 10
55422 Bacharach

Tel.: (0049) 6743 919 303
Email: info@rhein-nahe-touristik.de
Web: http://www.rhein-nahe-touristik.de

Route planen