Schlag2 Szene + Dialog

Shylock erklärt Shylock

Sonntag, 20. Juni 2021, 14.00 Uhr

Der Kommentar Heines zu der Shakespeare-Figur Shylock bietet Sprengstoff. Shylock, der bei Shakespeare fragt: „Wenn ein Jude einen Christen beleidigt, was ist seine Demut? Rache. Und wenn ein Christ einen Juden beleidigt, was muss seine Geduld sein nach christlichem Vorbild? Nu, Rache“. Oder Heines lakonische Feststellung: „In der Weltgeschichte hat jeder Recht, sowohl der Hammer, als der Amboss“.

Die Szene SHYLOCK ERKLÄRT SHYLOCK aus der RABBI-Inszenierung wird dem Podium vorangestellt und den Impuls geben für ein Gespräch mit Daniel Cohn-Bendit und Rolf Hosfeld. Cohn-Bendit, Ikone der 68er Aufstände in Paris, Begründer des Frankfurter Amtes für Multikulturelle Angelegenheiten, ehemaliger Europa-Parlamentarier und Theaterliebhaber. Rolf Hosfeld, Autor, Journalist, Regisseur von TV- und Rundfunksendungen und Heine-Biograf.

Regie: Willy Praml

Darsteller: Jakob Gail, Shylock

Musik: Sascha Wild, Schlagzeug

Podium: Daniel Cohn-Bendit und Rolf Hosfeld