TYPO3 MULTISHOP

Bacharach ist eine kleine Stadt am Mittelrhein, deren besonderes Flair sicherlich von ihrem mittelalterlichen Aussehen herrührt. Schon Victor Hugo, Clemens Brentano und viele andere Rheinreisende der Rheinromantik wurden von der Schönheit Bacharachs in Bann gezogen. So schrieb Victor Hugo in seinem Reisetagebuch zu Bacharach: "Bacharach ist wohl der älteste von Menschen bewohnte Ort, den ich in meinem Leben gesehen." Und weiter: "Diese alte Feenstadt, wo es von Sagen und Legenden wimmelt, wird von einem malerischen Schlag von Einwohnern bewohnt, die alle ....  in ihrem Blick, in ihren Zügen und ihrer Haltung etwas haben, das an das 13. Jahrhundert erinnert."
Und wie hingerissen diese ersten Rheintouristen vom Anblick Bacharach waren kann man erahnen, wenn man folgende Beschreibung Bacharachs von ihm liest: "Wenn die Sonne eine Wolke beiseite streicht und aus einem Dachfenster des Himmels blickt, so ist nichts so anziehend wie Bacharach."

Auch heute besticht Bacharach mit seinen engen Gassen, der Ruine der Wernerkapelle, den vielen Fachwerkhäusern und natürlich mit der über der Stadt thronenden Burg Stahleck.
Rund 2000 Menschen leben heute in Bacharach und den vier Stadtteilen Henschhausen, Neurath, Medenscheid und Steeg. Die Haupteinnahmen werden durch Tourismus und Weinbau erzielt, doch die meisten Bewohner pendeln nach Bingen, Mainz, Koblenz und ins Rhein-Main Gebiet zu ihren Arbeitsstätten. Der tägliche Bedarf an Lebensmittel kann in den Geschäften Bacharachs gedeckt werden. Es gibt einen Bäcker- und einen kleinen Supermarkt. Sowohl eine Hausarztpraxis als auch ein Zahnarzt sind vor Ort. Für die Kleinsten gibt es einen Kindergarten und die nächste Grundschule ist nur 4 Km entfernt.