TYPO3 MULTISHOP
24.11.2016 |  

Aufruf zum Förderprogramm „Sonnenhöhe 2017“

Es ist geplant, die Maßnahme im jährlichen Rhythmus zu wiederholen.
Eine Ausschüttung in Höhe von max. 2.000,00 € wird erstmals im Jahr 2017 zur Verfügung stehen und unter Berücksichtigung der folgenden Kriterien zur Ausschüttung kommen.

Ausschüttung und Verteilung
Für die Ausschüttung und Verteilung gelten folgende Vorgaben:
1. Ein Anspruch auf Gewährung einer Zuwendung besteht nicht.
2. Je Kalenderjahr und Verein/Initiative wird nur ein Projekt bezuschusst.
3. Eine Doppelförderung (z.B.: mit öffentlichen Mitteln, mit Ehrenamtsförderung) ist ausgeschlossen.
4. Pro Kalenderjahr stehen maximal 2.000,00 € zu Förderzwecken gem. Teil A des Beschlussvorschlages zur Verfügung (Gesamtfördersumme pro Jahr)
5. Förderanträge sind jeweils bis zum 30.03. eines Jahres bei der Stadtverwaltung Bacharach einzureichen. Die Reihenfolge ihres Einganges sind für die Entscheidung des Hauptausschusses unerheblich. Ein Aufruf zum Einreichen der Anträge erfolgt im November im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe.
6. Die Auszahlung erfolgt nach Vorlage eines Verwendungsnachweises (Quittungen bzw. Rechnungen).
Formlose Förderanträge, mit einem Finanzierungsplan, sind bis zum 30.03.2017 bei der Stadtverwaltung Bacharach einzureichen. Die Reihenfolge des Eingangs ist unerheblich.
Über die Verteilung der Mittel entscheidet der Hauptausschuss der Stadt Bacharach abschließend.
Karl-Heinz Schleis, Stadtbürgermeister